Die Kult-Küchentücher sind wieder da

Gross war mein Entsetzen, als ich sah, dass die Toggenburger Weberei Schönenberger die Produktion der traditionsreichen karierten Abtrocknungstücher einstellte. Meine Mutter hatte die Dinger, ich kaufte welche, als ich meine erste Wohnung beziehen konnte, und mit anderen Tüchern will ich mein Geschirr gar nicht mehr abtrocknen. Gross war meine Freude, als ich sah, dass eine andere Toggenburger Textilfirma, die Rigotex AG, die Tücher jetzt wieder herstellt. Die Rigotex-Tücher sehen fast genau gleich aus wie die Schönenberger-Tücher. Der Stoff ist auch der gleiche. Man kann sie bestellen auf der Rigotex-Internetseite. Die Internetseite ist vor allem für Engros-Kunden konzipiert, aber wenn man weiss wie, wird man auch als Einzelkunde fündig, und zwar wie folgt: Im Menü auf der linken Seite muss man auf «tüchli shop» klicken und dann «Geschirrtuch, kariert» wählen. Es gibt die Tücher mit gelben, roten, grünen und blauen Karos à Fr. 11.90.

tüechlineu

Betonen möchte ich hier, dass mein Blog keine Produktewerbung macht, und ich hab die Tücher auch selber bezahlt. Diese Küchentücher sind eine Schweizer Design-Ikone wie das Armeesackmesser, die SBB-Bahnhofuhr oder der Sparschäler Rex – grundsolide Entwürfe ohne Chichi. Man müsste sie unter Denkmalschutz stellen oder ins Weltküchenkulturerbe aufnehmen.

Foto: Andreas Gossweiler

Über agossweiler

Journalist
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Design veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s