Migros Museum

IMG_4392
In den 1980er Jahren hatte die Migros eine eigene Grafikabteilung. Damit verdiente niemand Designpreise. Die Gestaltung war weder revolutionär noch neuartig. Dennoch waren die Verpackungen und Etiketten der Migros-Produkte auf ihre eigene Art gut gemacht. Eine dieser Verpackungen habe ich heute noch, weil ich den Inhalt nur selten brauche: eine Flasche Yvette Soft, ein Waschmittel für die Handwäsche im Lavabo. Die Etikette zeigt ein verschwommenes Foto einer Ballerina in blauer Umrandung. Die Typografie ist sorgfältig gestaltet mit dem hellblauen «Yvette»-Schriftzug und dem weiss darüber gelegten «soft». Wie gesagt ist an dieser Gestaltung nichts Aufregendes, aber dennoch gefällt sie mir irgendwie. Hoffentlich hat jemand diese Migros-Verpackungen gesammelt, es ergäbe eine interessante Geschichte der Schweizer Alltagskultur.

Foto: Andreas Gossweiler

Über agossweiler

Journalist
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Design veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s