Le train jaune des Pyrénées

IMG_9572.jpg

Unweit der spanischen Grenze schlängelt sich der «Train jaune», der gelbe Zug oder auch ganz einfach «Canari» genannt, seit 1904 durch die karge Pyrenäen-Landschaft. Abgesehen von zwei Stadler-Triebwagen wurden nie neue Züge beschafft. Deshalb kann man heute noch mit den 110-jährigen gelben Zügen über die 60 Kilometer lange Ligne de Cerdagne von Latour-de-Carol bis Villefranche fahren. Ein besonderer Reisegenuss. Der «Train jaune» ist eine der wenigen Schmalspurlinien, die in Frankreich übrig geblieben sind. Der Kiosk an der Porta Venezia in Mailand – of all places – bot im Januar 2018 für wenige Euros ein Modell des «Train jaune» an.

Foto: Andreas Gossweiler

Über agossweiler

Journalist
Dieser Beitrag wurde unter Eisenbahn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Le train jaune des Pyrénées

  1. Pascal Boivin schreibt:

    Bonjour Andreas, si personne ne veut de ton modèle, je suis preneur. Pascal BOIVIN 15, rue des Marguerites 95200 Sarcelles
    Ceci fait suite à tes posts sur PME

    • Salut Andreas,
      J’ai lu ton message sur PME. Je suis volontiers preneur du Train Jaune, que je pourrai ensuite motoriser avec du Halling.
      Jean-Marc Allenbach
      20 Rousses
      1294 Genthod

      • agossweiler schreibt:

        Merci Jean-Marc et Pascal pour vos messages. Comme j’ai annoncé sur le forum PME, je vais donner le modèle au forumiste qui habite plus près de chez moi (Zurich). Comme quoi, je vais envoyer la Z-105 très bientôt à Jean-Marc. C’est une excellente idée de le motoriser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s